Bewertung Lufthansa

Bewertung der Airline Lufthansa

Schikanen des Lufthansapersonals - Lufthansa Bewertung

Lufthansa Flug von Boston nach Frankfurt

Ich flog kürzlich ich mit meiner Frau und unseren vier Monate alten Zwillingen von Boston nach Frankfurt. Für den Flug hatten wir 4 Sitze gebucht. Wir führten sieben Koffer mit uns, die wir einchecken wollten, sowie Handgepäcksstücke. Wir hatten die Koffer zuvor zu Hause gewogen, um das zugelassenen Gepäcksgewicht nicht zu überschreiten. Beim Einchecken am Logan Airport stellte sich nun leider heraus, dass unsere eigenen Messungen nicht vollkommen genau waren, sondern nach oben bzw. unten ein wenig abwichen. Es stellte sich so dar, dass zwei Koffer 26 kg wogen, einer 24 kg und drei wogen 22 kg. Zusammengerechnet entsprach das Gewicht unserer Koffer zum Aufgeben somit vollkommen den Gewichtsgrenzen der Lufthansa.

Das Handgepäck wurde ebenfalls gewogen und eines unserer Handgepäcksstücke wog 11 kg. Unser Check-in wurde von einem Amerikanischen Trainee der Lufthansa ausgeführt, der uns daraufhin vor die Wahl stellte Übergepäckskosten zu zahlen oder umzupacken und weitere Koffer aufzugeben. Ich forderte ihn daraufhin auf seinen Supervisor hinzuzuholen. Der Supervisor war eine ältere Dame mit sehr starkem Deutschen Akzent im Englischen. Wir erklärten der Dame die Situation und führte aus, dass wir insgesamt mit unserem Gepäck das geforderte Gewicht einhalten würden, dass wir vier Sitze gebucht hätten, von denen zwei lediglich mit vier Monate alten Säuglingen besetzt seien, und dass wir das 11 kg Handgepäcksstück unter einen der Sitze der Säuglinge legen könnten, da diese beiden keine Raum für die Beine bräuchten.

Der Supervisor reagierte höchst unhöflich und zwang uns einen weiteren Koffer aufzugeben. Bezüglich des Handgepäckskoffers bezeichnete uns die Dame des Weiteren als Lügner und entgegnete, alle behaupten, sie legen den Koffer unter den Sitz und tun dies am Ende ohnehin nicht. Diese Aussage ist aus unserer Sicht einem Kunden gegenüber in dieser Form vollkommen inadäquat und des Weiteren bei unserer Konstellation mit zwei Sitzen für Säuglinge auch gedanklich nicht nachvollziehbar. Wir hätten vor dieser Situation niemals damit gerechnet von einem LH Mitarbeiter persönlich beleidigt zu werden. Am Ende mussten wir in aller Öffentlichkeit, mit zwei schreienden Säuglingen neben uns, unsere Koffer, öffnen, einen Teil unserer Privatsphäre somit freigeben und einen vierten Extrakoffer aufgeben.

Kosten von $70 für einen weiteren Koffer sind für uns nicht erheblich. Die ganzen Unannehmlichkeiten sowie die persönliche Beleidigung jedoch sind es. Das penible Einfordern der Gewichtsregeln durch die Supervisorin und ihrem Trainee entspricht sicherlich genau den Bestimmungen der LH, sie sind jedoch im Lichte der oben dargestellten Situation ein Zeichen für ein fehlendes Feingefühl und Gerechtigkeitssinn der beiden betroffenen LH-Mitarbeiter. Wir sind seid einigen Jahren hauptsächlich in Boston wohnhaft und sind nach Europa regelmäßig mit der LH geflogen, die wir bis zu diesem Check-in immer für ein kundenorientiertes Unternehmen hielten und die LH als Deutsches Unternehmen der Konkurrenz ebenfalls vorzogen.

Nach den Ereignissen in Boston mussten wir diese Einstellung jedoch überdenken. Ein erneuter Abflug von Boston mit der LH ist aufgrund des dort tätigen LH-Personals für uns jetzt überhaupt nicht mehr denkbar.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Lufthansa Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - vorbildlich
  • Freundlichkeit
  • - gut
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.38 Sterne
  • geflogen
  • April 2012
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Lufthansa Schikanen des Lufthansapersonals

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.