Bewertung Air France

Air France Bewertung | Air France ist schmerzfrei!!!

Air France Flug von Hamburg nach Hong Kong

Bin am 18.12. von Hamburg via Paris nach Hong Kong geflogen. Beim Borden habe ich dem Bodenpersonal 2 Bordkarten vorgelegt und sagte ihr, dass ich nach Hong Kong fliege. Dort hat sie den ersten Fehler gemacht und checkte meinen Koffer nur bis CDG ein. Aufgrund der Versptung des Fluges HAM-CDG, fragte ich einen Steward an Bord, ob ich den Anschluflug noch erreichen konnte, daraufhin fragte er nach meinem Namen und schaute auf der Liste Anschluflge nach. Ich gab ihm meine Bordkarte mit dem Luggage Tag und er entdeckte den Fehler des Bodenpersonals in Hamburg.

Aufgrund der knappen Zeit fragte er mich, ob es fr mich wichtiger sei, den Anschluflug zu erreichen oder den Koffer abzuholen. Da war mir klar, dass ich zum Gate laufen musste, sobald der Flug den Boden berhrte. Er sagte mir, wenn ich es noch schaffe, sollte ich beim Transfer Deck den Fall melden, ansonsten bei Ankunft in HKG und ich sollte mir keine Sorgen machen und die Zustellung des Koffers AF zu berlassen. Beim ersten Transfer Desk am CDG verwies man mich auf Baggage Service und sagte mir, das Transfer Deck NICHTS mit Gepck zu tun hat...

Beim Imigration in der Transferhalle war die Hlle los, aber die gemtliche Franzosen haben nur 2 Schalter zwecks Passkontrolle aufgemacht: 1x fr "normalen" Passagieren und 1x fr Passagieren mit Short Connected Flights. Ich kam schlielich 5 min vorm Abflug am Gate an und habe nochmals den Fall geschildert. Dort hat man die Nr. des Gepckscheins im System zu meinem Weiterflug und Namen hinzugefgt.

Bei Ankunft in HKG am 19.12. habe ich den Fall sofort beim Gepckservice gemeldet. Neben meiner Handy-Nr. in HKG, meiner deutschen Handy-Nr., permanente Adresse in Deutschland und natrlich meinem Verbleib in Hong Kong (wohin man das Gepck zustellen soll), habe ich noch dokumentiert lassen, dass ich bis einschliel. 7.1.11 in Hong Kong bleiben werde.

Man gab mir dann einen Ausdruck mit der Referenz-Nr. und 3 Hotline-Nr. zwecks Rckfragen und sagte mir, dass ich mir keine Sorgen machen soll... Seitdem 19.12. versuchte ich tglich mehrmals die Hotlines anzurufen. Und hatte sage und schreibe nur 2x geschafft, mit einer Person zu sprechen. Man hrte sonst nur Musik/eine Bandansage dann wird die Leitung von alleine unterbrochen. Ich hatte sogar versucht, telefonisch am CDG mit dem AF-Gepckservice zu sprechen. Nach 2x 15 min. Warten (mit dem Handy per Ferngesprch) sagte mir eine Frau in schlfrigen Stimme (zur ffnungszeit der Hotline um 7:30 habe ich angefangen zu telefonieren und kurz nach 8:00 kam ich dran), dass man von Frankreich aus NICHTS fr mich tun kann und verwies mich auf Hotlines in HKG oder Info im Internet.

Im Internet von World Tracer stand ber 2 Wochen "no information available"... Zwischenzeitlich habe ich auf der AF Homepage meine Beschwerde eingereicht und bekam ein paar Tage spter eine Standardantwort von "Es tut uns leid..." und gab mir eine andere Telefon-Nr., wo ich ber Gepckverlust nachfragen knnte. Dort rief ich sofort an, aber zu meinem Erstaunen war es die alte Gepckservice-Nr., die seit 1.7.2010 nicht mehr gltig ist, weil AF seitdem mit einem neuen Partner fr Gepckservice in HKG arbeitet! Man war aber so freundlich (oder hatte Mitleid) und gab mir 3 Hotlines-Nr., nur die kamen mir ja so bekannt vor, es sind ja schlielich die 3 Nr., die ich seit dem 19.12. tglich anwhlte!

Ich habe dann bei meinen Freunden und Bekannten gefragt, ob man jemand kennt, der bei AF arbeitet. Schlielich kennt eine alte Schlulkamerdin meiner Schwester jemand bei AF. Dieser jemand sagte mir dann, dass man am 5.1. versucht hat, mir den Koffer in HAMBURG(!) zuzustellen. Ich rief sofort in Hamburg an und fragte bei meinen Nachbarn, ob jemand meinen Koffer entgegengenommen hat. Die Antwort war negativ. Die Nachbarn unter mir und gegenber waren am 5.1. ganzen Tag lang zu Hause. Es gab auch keine Benachrichtigungschreiben im Briefkasten ber den Versuch der Zustellung.

Als ich am 8.1. Morgens HKG verlies, konnte ich nochmals mit einer Person bei der Hotline in HKG sprechen. Ich fragte ihn, weshalb man versucht hat mir den Koffer am 5.1. in HAM zuzustellen, obwohl in System stand, dass ich bis 7.1. in HKG war und weshalb man mich nicht benachrichtigt nachdem mein Koffer auffindbar war. Natrlich konnte er die Frage nicht beantworten, was man in Europa nun mal mit meinem Koffer getan hatte... Ich bat ihm im System aufzunehmen, dass ich nun auf der Rckreise bin und man mchte den Koffer solange im Lager in Hamburg behalten.

Im Flug habe ich einen Beschwerdebogen ausgefllt und dem Steward zwecks Weiterleitung gegeben. Bei Ankunft in Paris am spten Nachmittags am 8.1. bin ich sofort zum AF Gepckservice am CDG gegangen bevor ich weiter nach DUS geflogen bin. Dort fragte ich nach wo mein Koffer nun ist und erzhlte der Dame ber den unsagbar schlechten Service. Sie schaute mich gelangweilt an und sagte mir, dass man bereits versucht hat, mir den Koffer am 5.1. zuzustellen.

Ich fragte nur nach welcher Logik AF vorgeht: Der Koffer war schlielich fr meinen Urlaub in HKG. Ich war bis einschlielich 7.1. dort, und dass ist registriert. Wie um Himmelswillen kam AF dazu mir den Koffer nach Hamburg zu schicken am 5.1. Nicht zu erwhnen, dass dadrin Weihnachtsgeschenke fr meine Familie und Freunden befinden und natrlich andere persnliche Dinge, ich man fr eine 3-wchige Reise so braucht. Von alleine ist sie noch nicht einmal draufgekommen, mir zu entschdigen.

Ich musste noch danach fragen. Sie gab mir lediglich eine Addresse. Ich sagte ihr, dass ich zunchst nach DUS fliege und dort ein paar Tage bleibe und bestand ausdrcklich, dass man mir am 14.1. meinen Koffer in Hamburg zustellen mchte. Ich lasse mir nochmals meine deutsche Handy-Nr. notieren und man mchte vor Zustellung sich mit mir telefonisch kontaktieren. Am 11.1. rief mich mein Mann abends an und sagte mir, dass er eine Benachrichtigung vom FEDEX im Briefkasten gefunden hat. Es geht um die Zustellung einer "Warensendung mit einem Gewicht von 20 Kg" von Skyroad Frankreich.

Man hat am 11.1. um 10:30 versucht, mir den Koffer zuzustellen! Ich rief FEDEX an und FEDEX sagte mir, dass es nicht vermerkt war, dass sie am 14.1. zustellen soll, auerdem gab es keine Telefonnr. fr die Versendung! Ich dachte immer Papier sei geduldig, heute funktioniert doch alles digital - es ist doch alles im WORLD TRACER SYSTEM registriert!!! Der Herr E. vom FEDEX gab mir zunchst das Gefhl, dass es nun endlich gut geht, er notierte nochmals meinen Wunschzustellung am 14.1. und meine deutsche Handy-Nr. und sagte, dass mein Gepck zw. 8-14 Uhr zugestellt wird.

Ich wartete heute seit 8 Uhr geduldig auf die Zustellung bis ich um 11 Uhr nervs wurde und bei FEDEX danach fragte. Dort sagte eine Frau L. mir zunchst, dass mein Koffer heute NICHT zugestellt wird! Mein Geduldsfaden ist endlich gerissen. Nach mehrmals warten - kostet ja nur 9ct/min. kam sie zurck und sagte mir, dass sie mit der Station gesprochen hat und ihr Bestes tut damit man mir den Koffer doch mglichst noch heute zugestellt wird. Man wird mich nochmals telefonisch kontaktieren. Kaum, dass ich aufgelegt habe, rief eine Fr. W. von FEDEX an und wollte meine Handy-Nr. nochmals besttigen.

Mein Koffer wurde mir tatschlich um 13:50 zugestellt. Er war halbwegs ein eine Plastikhlle mit Skyroad-Aufdruck eingepackt. Nachdem ich den Koffer geffnet hat, kam einen schimmeligen Geruch entgegen. Der Koffer war sowohl innerlich als auch uerlich mit Schimmel berzogen. Die Klamotten waren NASS (nicht klamm), ich hatte ein paar Schachteln Tees, die Schachteln sind durchweicht und kaputt. Nun bin ich wirklich gespannt wie AF mir das Alles wieder gutmachen wird. Vermutlich ganz franzsisch in Stil von "Laissez-Faire".


✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Air France Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 2.5 Sterne
  • geflogen
  • Dezember 2010
  • Flug Nr.
  • --
  • Strecke
  • Flug Hamburg nach Hong Kong
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub


Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.