Sun Express Bewertung

Bewertungen

Wenn der Rückflug 27 Stunden dauert

Sun Express Flug von Fuerteventura nach München

Zuerst mal: es handelt sich um eine Billig-Airline, das war uns vorher klar ... allerdings ist Sun Express wirklich der größte ***-Haufen, den ich in meinem ganzen Leben erdulden musste. Die Flugzeuge mit denen man transportiert wird, möchte ich hier gar nicht weiter bewerten, denn mit Antiquitäten aus der Vorkriegszeit kenne ich mich nicht aus. Ich finde allerdings die Piloten dieser Airline äußerst mutig, dass sie trotz alledem bei ihren Landungen ihre Maschinen so dermaßen auf den Asphalt knallen, dass man nur staunen kann was diese Rostlauben noch so alles hergeben. Abgesehen davon, dass der Hinflug auch schon 1 Stunde Verspätung hatte, begann unser Martyrium damit, dass wir morgens um 7 Uhr am Flughafen Fuerteventura eintrafen.

Naiv wie wir waren, haben wir eingecheckt ohne vorher auf die Abflugtafel zu schauen. Oberstes Gebot, wenn man mit Sun Express fliegt: IMMER vorher auf die Abflugtafel schauen!!! Denn wenn die Koffer mal weg sind und man hat Verspätung, wars das nämlich! Also, nachdem die Koffer weg waren, sehen wir auf der Abflugtafel, dass unser Abflug schon 7 Stunden Verspätung hat. Wir also wieder zum Schalter zurück, wo keiner der Mitarbeiter etwas von einer Verspätung wusste. Dann zum Schalter des Veranstalters gegangen, dieser hat uns dann bestätigt, dass es so ist und dass es wohl auch noch länger als die 7 Stunden dauern könnte. Daraufhin wollten wir umbuchen, hatten auch schon den passenden Flug gefunden, nur unsere Koffer mussten wieder hier.

Wieder zum Schalter von Sun Express. Seltsamerweise waren die Damen dort auf einmal keiner englischen oder sonstigen Sprache mehr mächtig und haben erst mal auf Zeit gespielt. Dies taten sie genau eine halbe Stunde lang. Zuerst wollten sie nicht verstehen und dann haben sie die Koffer nicht mehr gefunden. Also jedenfalls war der andere Flieger dann weg. Daraufhin haben wir uns unserem Schicksal gebeugt, nicht ohne den Damen mühevoll zumindest unsere uns zustehenden Verzehrgutscheine aus den Rippen zu leiern. Nach 7 Stunden rutschte unsere Abflugzeit um noch weitere 2 Stunden nach hinten. Informationen gab es die ganze Zeit über keine. Selbst der Versuch auf eigene Faust jemanden von Sun Express anzutreffen, war erfolglos.

Auf dem ganzen Flughafen war niemand von diesem Verein aufzufinden. Als nach wiederum 2 Stunden immer noch nichts passierte (mittlerweile warteten wir seit 9 Stunden) und dann sogar der Flug von der Anzeigetafel verschwand, kochte die sowieso schon geladene Stimmung der Passagiere endgültig hoch. Ein wütender Mob machte sich auf dem Weg aus dem Sicherheitsbereich um endlich jemanden von Sun Express zu sprechen. Einer der Sicherheitsbeamten konnte dann auch tatsächlich einen Zuständigen aufspüren. Es kam endlich eine Dame, die uns in allerbeste Laune mitteilte, dass heute kein Flug mehr gehen wird, da das benötigte Flugzeug immer noch mit einem technischen Defekt in Köln stehen würde und die Crew bei ihrer Ankunft hier dann ihre Flugzeit überschritten haben wird.

Dies alles war morgens schon klar, nur hatte die Airline anscheinend beschlossen uns einfach bis zum nächsten Morgen sitzen zu lassen, was sie auch getan hätten, wenn die Passagiere nicht ungemütlich geworden wären. Auf den Hinweis, dass sie uns dann ein Hotel organisieren müssten, hat sie etwas amüsiert gelächelt und gefragt wie wir uns das vorstellen, schließlich seien die Hotels auf der Insel alle voll. Ich habe noch nie in meinem Leben so eine anmaßend freche Person vor mir gehabt. Nach weiteren 3 Stunden haben sie sich dann tatsächlich erbarmt und ein Hotel organisiert. Wir bekamen endlich unsere Koffer (seltsamerweise haben sie sie da auf einmal wieder gefunden) und wurden zu Bussen gebracht.

Hierbei war Sun Express schon wieder raus, für die Unterbringung waren dann auf einmal Mitarbeiter von TUI zuständig. Das Chaos ging am nächsten Morgen natürlich weiter. Um halb 6 Uhr morgens wurden wir "gut erholt" vom Hotel abgeholt. Leider waren aber zu wenig Busse organisiert worden, so dass diese mehrmals fahren mussten. Um 7:45 Uhr sollte das Flugzeug gehen, um 7 Uhr war noch nicht mal der Check-In offen, geschweige denn die restlichen Fluggäste vom Hotel abgeholt. Seltsamerweise ging dann auf einmal alles sehr schnell. Nachdem alle da waren, gab es genau einen Aufruf als "Last Call" um in Flugzeug zu gehen (anscheinend haben auch Fluggäste gefehlt, das habe ich eine Flugbegleiterin zu anderen sagen hören) und ohne weitere Sicherheitskontrollen ging es wie auf der Flucht auf die Startbahn.

Nach dem Start wurden wir dann noch kurz vom Kapitän angeschnauzt, dass er uns seine Crew ja nun auch auf Fuerteventura übernachten musste, aber als Entschädigung wäre der Bordservice dann heute frei... Also gab es dann für 22 Stunden Verspätung einen Mini-Becher abgestandenes Wasser und einen Muffin. Das wars dann aber auch, muss man sich halt einteilen für 5 Stunden Flug. Eine Entschädigung haben wir mittlerweile bekommen, allerdings hat Sun Express natürlich nicht auf mein Schreiben reagiert, dafür musste erst der Rechtsanwalt her.

Fazit: Wenn man mal richtig seine Lebenszeit verschwenden will, der ist hier absolut richtig aufgehoben! Schämt euch, Sun Express!!!



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Sun Express Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - schlecht
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.29 Sterne
  • geflogen
  • 23. September 2016
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 7 Kommentare

    • Brain
    Billigflieger ...

    Mal sehen was das Sun express Team dazu schreibt. Es gibt nur eine Erkenntnis. Diese Airline nicht buchen.

    +18
     
     
     
    -42
    • Hans
    Nun ja

    * Sun Express hat eine Flotte deren Maschinen ein Durchschnittsalter von knapp 9 Jahren haben. Das gilt bei Airlines noch als "junge, moderne" Flotte. Sie dagegen berichten von Sun Express Fliegern aus der Vorkriegszeit. Das wären dann allerdings (Proppeller) Maschinen, die über 80 Jahre alt wären. Mit anderen Worten, Sie sind entweder ahnungslos oder möchten mit unqualifizierten Aussagen die Airline abqualifizieren und beleidigen.
    * Zudem reklamieren Sie die Qualität der Sun Express Piloten. Woher nehmen Sie die Kompetenz, einen Verkehrspiloten und seine Fähigkeiten beurteilen zu können ? Verfügen Sie über eine Verkehrspiloten-Lizenz mit der Zulassung/Berechtigung eine B 737-800 fliegen zu dürfen ?
    * Die Serviceleistung von Sun Express bei der nicht unerheblichen Verspätung des Fluges, war in der Tat mangelhaft. Insofern war Ihre Kritik in diesem Bereich berechtigt. Das gibt Ihnen aber nicht das Recht bezüglich des Alters des Fliegers hier Unwahrheiten zu verbreiten. Ebenso kann ein fliegerische Laie kaum die Qualifizierung eines Verkehrspiloten beurteilen. Selbst wenn der Passagiere schon viele Hundert Flüge absolviert hat.

    +84
     
     
     
    -44
    • Mitch Rapp
    kann leider passieren ...

    Für die nicht erfolgte Rückgabe des Gepäcks müsste m.E. der Flughafen zuständig sein, nicht die Airline. Allerdings hat die Airline dann für eine Unterbringung zu sorgen. Hier wurde das wohl an den Veranstalter deligiert. Wir sind ebenfalls schon mit SunExpress gestrandet, wurden aber alle in ein Hotel gebracht bis zum Abend. Schadenersatz wegen der Verzögerung mussten wir über Anwalt machen, da SunExpress sich nicht meldete. Ähnliches ist auch schon mit TUIfly passiert, Ich denke, das dies einem bei allen Billigairlines passieren kann.

    +8
     
     
     
    -1
    • SunExpress
    Wenn der Rückflug 27 Stunden dauert

    Liebe Manuela, vielen Dank für das ausführliche Feedback. Schade, dass Sie uns die genauen Flugdaten nicht durchgegeben haben, dann hätten wir Ihnen den genauen Grund und Ablauf des Fluges mitteilen können. Es tut uns sehr leid, dass Sie Ihre Rückreise verspätet antreten konnten. Es ist verständlich, dass Sie aufgrund dessen unsere Airline kritisieren. Zu Ihrer Kritik möchten wir wie folgt Stellung nehmen:


    Auf Fuerteventura haben wir kein eigenes Bodenpersonal, auch kein Verkaufspersonal. Die Person die Sie angetroffen haben und laut Ihrer Aussage unfreundlich war, gehört zu der Handling Firma des Flughafens Fuerteventura. Es ist unerfreulich zu hören, dass diese mit unseren Kunden unangemessen umgegangen ist.


    Wenn der Flug nicht allzu lange vorbei ist und Sie sich an den Namen der Person erinnern, würden wir Ihre Beschwerde gerne an die Handling Firma weiterleiten, damit diese Ihr Personal beanstandet. Auch ist es selbstverständlich, dass Sie in Hotels untergebracht werden, wenn Sie erst am nächsten Tag fliegen können. Das Verhalten dieser Person entspricht nicht unseren Standarts und sollte mit Ihrer Hilfe auch beanstandet werden.


    Liebe Manuela, was uns nicht ganz verständlich ist ist Ihre Aussage, dass Sie vom Kap?tän angeschnauzt wurden, weil die Crew auf Fuerteventura übernachten musste. Es ist üblich dass die Crew übernachtet, wenn die Flugzeit überschritten ist. Auch hier würden wir bei dem Kapitän anfragen und die Durchsage anhören um zu klären, ob das Verhalten des Kapitäns unangemessen war.


    Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass die Beendigung Ihres Urlaubes mit einer Flugverspätung bei Ihnen Unzufriedenheit verursacht hat. Möchte man doch entspannt und zufrieden in den Alltag zurück kehren und seine Urlaubsstimmung mit in den Alltag rüber tragen. Deshalb tut es uns besonders Leid, dass Sie diese Unannehlichkeiten hatten. Bei weiteren Fragen können Sie uns über crm(at)sunexpress(dot)com oder Facebook kontaktieren. Wir sind gerne für Sie da. Ihr SunExpress Team

    +16
     
     
     
    -3
    • Marcus
    Nicht pauschalisieren

    Zu der Bewertung an sich möchte ich nicht viel sagen, nur sollte allen klar, dass eine Airline nicht an jedem Flug eigenes Personal hat. Es sind beauftragte Unternehmen, die mehrere Airlines abwickeln... Ich bin mit Sun Express zufrieden gewesen, Klar sind die Maschinen nicht neu, aber im Kommentar wird maßlos übertrieben. Und man kann sich sicher sein, dass die Piloten schon wissen, wie sie landen müssen, Aber ich kann es schon verstehen, ist halt sehr viel Frust dabei.

    +13
     
     
     
    -1
    • Manuela
    Antwort

    Es sollte wohl jedem klar sein, dass der Bezug auf das Alter der Maschinen natürlich maßlos ironisch überzogen ist. Wenn man andere Bewertungen durchliest, bin ich auch nicht die einzige, die den Zustand der Flugzeuge kritisiert. Mir ist klar, dass es keine 80 Jahre alten Flugzeuge sind, aber sie machen eben nicht den vertrauenserweckensten Eindruck. Dies war ja aber auch nicht das Kernproblem der Bewertung.


    Zum Statement von Sun Express: Wir haben wirklich über alle Wege versucht mit Sun Express in Verbindung zu treten, aber leider gab es nie Rückmeldungen seitens der Airline. Der Weg zum Rechtsanwalt war wirklich der letzte Schritt. Dass jetzt auf einmal ein Statement kommt, nachdem eine schlechte Bewertung von unserer Seite veröffentlich wird, kommt einfach zu spät.


    Unsere Entschädigung haben wir erhalten, den Ärger hatten wir trotzdem. Sun Express hätte reagieren sollten als es angemessen war und nicht, wenn alles schon erledigt ist und wir lediglich unsere Erfahrungen im Bewertungsportal abgeben. Die Schuld auf andere abzuschieben, bringt uns den vermiesten Urlaub auch nicht mehr zurück.


    Eher sollte man bei Sun Express darauf setzen Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen, sei es nun auf Flughäfen, als auch auf anderen Wegen. Damit wäre vielen Fluggästen, denen ähnliches passiert, mehr geholfen und am Ende sollte man nicht vergessen, dass wir auch zahlende Kunden sind und sowas darf selbst bei einem günstigerem Preis nicht passieren!

    +15
     
     
     
    -6
    • emmdee
    Durchschnittlich knapp 9 Jahre alt?

    An der Route ist erkennbar, dass es sich um einen Flug der Sunexpress Deutschland GmbH gehandelt hat. Hier beträgt das Durchschnittsalter der im Winter 2016/2017 im Einsatz befindlichen 11 Boeing 737-800 derzeit ca. 13,2 Jahre. Die jüngste mit etwa 9 und die älteste mit gut 18 Jahren. Nahe am Propeller ist das auch nicht, aber ergibt ein gänzlich anderes Bild als hier dargestellt. Offensichtlich werden neu eingeflottete und modernst ausgerüstete Maschinen eher bei der türkischen Muttergesellschaft eingesetzt. Es kommt nicht von ungefähr, wenn die Modernität der SunExpress Maschinen auf Routen ab Deutschland außerhalb der Türkei des Öfteren kritisiert wird.

    +12
     
     
     
    -8

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Wenn der Rückflug 27 Stunden dauert

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.