Germania Bewertung

Bewertungen

Mythos Germania

Germania Flug von Nürnberg nach Keflavik

Nachdem auf diesem Portal unzählige Lobeshymnen verfasst wurde, in denen die Airline Germania richtiggehend in den Himmel gelobt wurde, beschloss ich, diese Fluglinie auch mal zu testen. Beim Check In in Nürnberg gab es keinen Schalter für das Baggage Drop Off, weshalb wir uns gemeinsam mit allen anderen Fluggästen in eine Reihe stellen mussten. Wieso bietet man Web Check In an, wenn es letztendlich sowieso nichts bringt? Auf den Flügen von Keflavik stellt Germania diesen Service nicht bereit.

Da ich es im Jahr 2018 als selbstverständlich erachte, am Drehkreuz einer Airline zumindest einen Schalter für das Baggage Drop Off zu öffnen, ziehe ich beim Service zwei Sterne ab. Am Schalter in Keflavik angelangt, kam es zu einer größeren Verwirrung, da laut Aussagen der dortigen Angestellten keine Passagierliste von Germania abgeschickt wurde. Eine Stunde vor Abflug traf diese letztendlich dann doch ein und trotz der knappen Zeit kam es zu keiner Verspätung des Fluges. Der A319 auf dem Hinflug war mit den neuen Sitzen bestuhlt.

Der Sitzabstand ist vergleichbar mit dem von Eurowings, liegt also auf Billigairline-Niveau. Auf dem Rückflug waren noch die alten Sitze verbaut, welche deutlich mehr Komfort bieten und meiner Meinung nach für die Mittelstrecke perfekt sind. Die im Flugpreis inkludierte Mahlzeit besteht aus einem mit Käse oder Wurst belegten Billigsandwich, auf welches ich gut verzichten könnte. Weiters sind alkoholfreie Getränke inkludiert. Bei beiden Flügen erfolgte die Landung pünktlich. Insgesamt kann ich diese Lobeshymnen kein bisschen nachvollziehen.

Die neuen Sitze entsprechen denen einer Billigairline, die Getränke müssen durch den höheren Flugpreis auch bezahlt werden und das Sandwich braucht eigentlich niemand. Germania ist eine völlig durchschnittliche Airline, mit der ich nicht unbedingt nochmal fliegen muss.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Germania Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - gut
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - vorbildlich
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 3.63 Sterne
  • geflogen
  • Juli 2018
  • Flug Nr.
  • ST3800/S
  • Strecke
  • Flug Nürnberg nach Keflavik
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 10 Kommentare

    • Hans
    Alles auf den Punkt gebracht !

    Exakt so ist es. Endlich mal eine "Germania-Bewertungen" die sich an den Fakten orientiert und nicht aus einem Lobgesang besteht, nur um die Airline positiv in Szene zu stellen.
    Fazit: Germania ist eine durchschnittliche Low Cost Airline. ähnlich wie TUIfly, Eurowings, Sun Express etc.
    Einzig das kostenlos gereichte " 1,- Euro Sandwich oder die kostenlos gereichte "1,50 Euro Pasta Pampe" macht den Unterschied.

    • Brain
    Genau ...

    Genau diese Meinung vertrete ich auch schon seit Jahren. Die Airline kann gut sein, ist aber eigentlich ein normaler Billigflieger. Ausserhalb das 5 Sterne Bereiches.

    • DerFlieger
    Hans, Brain

    Danke für das Feedback. Langsam zweifle ich wirklich an der Authentizität solcher Lobeshymnen.

    • Mitch Rapp
    Germania

    Ich vermute, das hauptsächlich Pauschaltouristen die Airlines wie SunExpress, Germania und Tuifly buchen. Dadurch, das langsam mal alle begreifen, das es in den Urlaubs- und Billigfliegern nichts mehr umsonst gibt, wird das zusätzliche Goodie der Germania als eine tolle Sache empfunden. Das u. U. der Preis dadurch höher ist, wird im Pauschalarrangement nicht so wahrgenommen. So macht man Marketing ! Natürlich ist das nur Spekulation, ich selbst bin auch noch nie Germania geflogen, aber mich haut das Flugzeugessen generell nicht vom Hocker oder beeindruckt mich. Mir ist es wichtig halbwegs bequem zu sitzen, da geb ich auch ein paar Euronen mehr aus. Dazu noch einigermaßen pünktlich und das Gepäck sollte vorhanden sein und schon ist alles gut. Essen kann ich vorher oder ich bestell mir was im Flieger. Sollte sich es mal ergeben, werde ich auch Germania mal nutzen.

    • Brain
    @mich rapp

    Genau da ist richtig. Das billige Essen bei Germania wird als High Light empfunden. Dann kommt der deutsche Geiz. Keiner der Pauschaltouristen will für Getränke oder Essen im Flugzeug bezahlen. Im Urlaub am Tresen wird meist rücksichtslos konsumiert.

    • emmdee
    Nur kein Neid

    Es geht in den meisten positiven Bewertungen zu Germania einzig um die Bestätigung von nicht zu leugnenden Tatsachen. Durch konstante Behauptungen meist des selben Schreibers, wonach es sich dabei um Lobgesang handeln soll, wird dies in diesem Forum jetzt zu einem Faktum zementiert. Ist schon interessant, wie man Meinungen durch penetrante Wiederholungen manipulieren kann und diese auf fruchtbaren Boden fallen.
    Mittlerweile sind diese kleinen, aber feinen Unterschiede im Service bei Germania fast ein Alleinstellungsmerkmal.
    Inkludierte Snacks, alkoholfreie Getränke und - wesentlich interessanter - das bereits im Flugpreis inkludierte 1 Stück Reisegepäck mit bis zu 20kg.
    Das schlägt bei anderen Urlaubsfliegern gerne mal mit > 40 Euro zu Buche, so daß sich die Preisgestaltung sehr relativiert.
    Man muß halt genau hinschauen, was man für Leistung für sein sauer verdientes Geld bekommt.

    • Flugelch
    Freude für den Hans

    Oh mein Gott, der Bewerter musste gemeinsam mit allen anderen Fluggästen in einer Reihe stehen. Unfassbar. Bei beiden Flügen erfolgte die Landung nur pünktlich, ja, da kann man schon mal einen Stern bei der Pünktlichkeit abziehen. Insgesamt für mich nur eine Bewertung in der verbissen nach etwas schlechtem bei Germania gesucht wird. Sicher um dem Hänschen mal eine Freude zu machen?

    • DerFlieger
    @Flugelch

    Falls Sie nicht oft fliegen, erkläre ich es Ihnen gerne: einen eigenen Counter für das Web Check-In zu eröffnen gehört im Jahr 2018 zum Standard einer ordentlichen Airline, wie es Germania laut diverser Internetkritiken zu sein scheint.
    Das Problem ist nicht, dass der Fluggast mit allen anderen in einer Reihe stehen muss, sondern dass der Web Check-In angeboten wird, um eine solche Schlangenbildung zu verhindern, dies dann aber doch geschieht, da bereits eingecheckte mit nicht eingecheckten eine Reihe bilden müssen.
    Da könnte man sich den Web Check-In direkt sparen. Unterschied kapiert? Den Stern bei Pünktlichkeit ziehe ich ab, da die Landung zwar jeweils pünktlich erfolgte, allerdings die Blockzeit zählt und der Flieger etwas später als vorgesehen am Gate ankam.

    • Flugelch
    Wenn alle Web Check-In machen

    Wenn alle Fluggäste Web Check-In machen, wie z. B. bei EasyJet, stehen auch alle wieder in einer Reihe.
    War es ersichtlich wie viele der Fluggäste Web Check-In gemacht haben?

    • DerFlieger
    @Flugelch

    Meinen Beobachtungen nach würde ich sagen, dass etwa die Hälfte der Passagiere den Web Check-In gemacht hat.

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Mythos Germania

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.