TUIfly Bewertung

Bewertungen

Von TUIfly abgezockt

TUIfly Flug von Hannover nach Fuerteventura

Wir fühlen uns von der Tuifly richtig abgezockt. Beim Check in musten wir für 2,5 kg gleich 60 euro bezahlen.
Bei anderen Fluggesellschaften kann man 20 Kg mitnehmen. Bei den XXL Plätzen für 140 euro gab es keinen Unterschied zwischen den Normalplätzen. Andere Anbieter haben noch einen Getränkeservice. Das Personal war sehr unfreundlich. Ich muste dringend auf die Toilette und wurde auf meinen Platz verwiesen. Es war noch keine Anschnallpflicht. Unser Handgepäck hatte nur 4 kg. Andere nehmen Koffer mit ins Flugzueg die 8 kg wiegen. Wir sind schon sehr oft mit ihnen geflogen.
Das war das letzte Mal.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine TUIfly Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - schlecht
  • Pünktlichkeit
  • - vorbildlich
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.83 Sterne
  • geflogen
  • 25. Januar 2018
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 10 Kommentare

    • Expat
    Warum?

    Warum mußten sie 60 Euro für 2, 5 kg bezahlen? War ihr Koffer zu schwer? über die erlaubte Menge?
    Klären sie uns bitte mal auf.

    +39
     
     
     
    -0
    • armin
    Abgezockt?

    Den Flug haben doch sie gebucht. Wenn sie den "Pure-Tarif" gebucht haben, dann ist kein Aufgabegepäck dabei und muss extra dazu gebucht werden. Wenn sie den "Perfect-Tarif" gebucht haben sind doch 20 Kg frei. Reden wir jetzt von Übergepäck? Ihr Handgepäck hätte ja 6 Kg wiegen können, da sind andere Airlines nicht so gnädig (z. B. Air China 5 Kg). Auf der HP von tuifly finde ich nur XL-Sitze. Diese sind am Notausgang und kosten auf die Kanaren 30,-- Euro pro Strecke. Dass es nichts mehr kostenfrei gibt, müsste ihnen, wenn sie mit tuifly schon des Öfteren geflogen sind, doch nicht unbekannt sein.

    +45
     
     
     
    -0
    • Brain
    Unsinn

    Der Bewertungstext ist Unsinn. Eine Frustbewertung wegen Übergepäck und wenn ich dann den mangelnden Getränkeservive noch erwähnt sehe, weiss ich was anlag. Alles war schlecht, sogar die Sauberkeit. Kaum zu glauben.
    Ein Billig- Tourist der First Class Service verlangt.

    +50
     
     
     
    -7
    • Hans
    Unwahrheiten und Unwissen !

    1.) Wer behauptet das es zwischen den XL Plätzen und den normalen Plätzen keinen Unterschied gibt, veröffentlicht Unwahrheiten. Der Sitzabstand ist deutlich größer. Hier wird also gelogen ! Zudem gibt es in den Fliegern von TUIfly im vorderen Teil auf der rechten Seite weitere Plätze, mit einem größeren Sitzabstand. Kann man alles auf der TUIfly Homepage nachlesen und dann entsprechend buchen.
    2.) TUIfly informiert sehr genau über das Freigepäck und Zuschläge für Übergepäck. Erfährt man alles vorher und kann sich darauf einstellen. Zudem sind Übergepäck-Gebühren deutlich günstiger, wenn man sie vorher bucht, anstatt beim Check-in am Counter.
    3.) Der Kritiker spricht den Vorwurf der "Abzocke" aus. Abzocke bedeutet übersetzt "Betrug". Dieser Vorwurf ist eine Frechheit. An keiner Stelle liegt auch nur ansatzweise der Tatbestand eines Betruges vor. Vielmehr hat der Passagier sich im Vorfeld mangelhaft informiert. Zwangsläufig ergaben sich daraus für ihn Nachteile, die er dann als Betrug bezeichnet.
    Dabei war er der Verursacher. Bleibt zum Schluss noch der amüsante Hinweis auf das Handgepäck einiger anderer Passagiere, dass der Kritiker mal eben als "8 KG Handgepäck" bezeichnet. Woher kennt er das Gewicht ?
    Hat er das Gewicht des Handgepäcks andere Passagiere etwa gewogen ?

    +62
     
     
     
    -27
    • peter
    Abzocke

    Hans erklärt ja unter Punkt 3, was Abzocke heisst. Was ich persönlich spassig finde: Man weiss genau, wieviel KG man haben darf, überschreitet das Gewicht, muss nachzahlen und stellt sich dann hin, als sei man das Opfer eines Betruges, dabei hat man ja selbst vorsätzlich einen Betrug versucht.Täter will also als Opfer gesehen werden.

    +49
     
     
     
    -2
    • Mitch Rapp
    Wo ist das Problem?

    Ich habe selbst dieses Jahr Urlaub gebucht und werde TUIfly ebenfalls nutzen. Ich wurde informiert, das die Gepäckgrenze bei 15 kg liegt. Dies wird aber vom Veranstalter definiert und steht auf der Buchung. Tuifly selbst gibt 20 kg an. Man kann aber preisgünstig aufstocken. Sogar 30 kg ist möglich. Auf der HP von Tuifly sind die Kosten genau aufgelistet.
    Sollte also kein Problem sein. Bei den Ferienflieger gibt es nichts mehr zu Essen. Man kann aber etwas zubuchen. Leider liest man sehr oft von diesen "hausgemachten Problemen". Nicht oder schlecht informiert und dann wird hier der Frust abgeladen. Deswegen vermittelt Ihre Bewertung leider keine verwertbaren Informationen für die Community.

    +48
     
     
     
    -4
    • A. Wimmers
    Sich vor der Reise schlau machen

    Habe mich jetzt schon über alles erkundet dann brauch ich mich am Tag der Reise auch nicht aufzuregen.
    Also es gibt kein essen mehr umsonst bei Tuifley ..  ja gut dann kann man sich ja etwas bestellen.
    Zeitungen gibt es auch nicht mehr ... ja gut dann nehme ich mir welche mit.
    Also Leute macht Euch vorher schlau ... dann braucht Ihr Euch auch nicht aufzuregen.

    +46
     
     
     
    -0
    • Hans
    Was fehlt jetzt noch? Winny natrlich!

    Wo bleibt denn Winny mit Ihrer Anti-TUIfly-Kampagne ? Normalerweise taucht immer Winny auf, wenn die Hetze gegen TUIfly eröffnet wird. Vielfach fehlen zwar die Sachargumente, dafür läuft Winny aber gerne zur polemischen Höchstform auf. Dann heißt es wieder "Hoch lebe die Abzocke".

    +35
     
     
     
    -20
    • peter
    Pfuifly

    @Hans: Winny ist im Urlaub er paddelt durchs Mittelmeer, da er ja nicht mit Pfuifly fliegen will. Das Wort hab ich nämlich bei den Kommentaren hier schon vermisst.  A. Wimmers hats richtig gemacht, vielleicht sollte dies mal als Beispiel herhalten: Vorher informiert, kein Ärger, alles gut. Leider kommt ja hier in das Portal nur derjenige, der eben stänkert, teils aus Unwissenheit, teils aus eigener Dummheit. In der heutigen Zeit ist Information das kleinste Problem.

    +31
     
     
     
    -3
    • Hans
    Ergnzung, Korrektur

    @peter: Danke für das amüsante Feedback. Dazu nur eine kleine Korrektur. Winny paddelt durch das Mittelmeer, auf dem Weg zum Roten Meer, das Urlaubsziel. Nach der Rückkehr dürfen wie hier bestimmt eine konstruktive Kritik zu einem TUIfly Flug lesen. Verfasst von Winny. Um einen Claim aus der Werbung zu nutzen. "Ich freu mich drauf".

    +27
     
     
     
    -17

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Von TUIfly abgezockt

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.