Bewertung Emirates

Bewertung der Airline Emirates

Gut - aber deutlich Luft nach oben! - Emirates Bewertung

Emirates Flug von Hamburg nach Male

Auf Online-Check-In dieses mal verzichtet, aber 24 Std. vor Abflug möglich. Sitzplatzreservierung 3 Wochen zuvor und hat geklappt. Grunsätzlich war´s ein ganz guter Flug. Der Sitzkomfort war im Hinblick darauf, dass es Economy-Class war, erstaunlich gut. Nackenstützen waren verstellbar und die Beinfreiheit war bei einer Größe von knapp 1,80 m ok. Besonders hervorzuheben ist das ICE. Auf dem Flug von HAM nach DXB eine ziemlich neue 777-300 ER mit riesigen Bildschirmen und einer erstaunlichen Auswahl an Filmen, Serien, Musik und Spielen. Auf den weiteren Flügen ältere Bildschirme, jedoch die gleiche Auswahl an Entertainment.

Doch auch hier ist beim Service und der Freundlichkeit auf jeden Fall noch Luft nach oben. Die Schaltermitarbeiter in HAM tun ihre Arbeit - mehr aber auch nicht. Kein Lächeln, kein freundliches Wort, einsilbige Antworten. An Board waren die Stewards / Stewardessen zwar relativ freundlich, der Service wirkte jedoch teilweise chaotisch. Auf dem Flug von HAM nach DXB war fast ununterbrochen das Anschnallzeichen an. Als ich nach Stunden die Toilette aufsuchen wollte, wurde ich darauf hingewiesen, ich möge mich bitte hinsetzen. Und das obwohl diverse andere Fluggäste bereits standen, vor der Toilette warteten oder sich die Beine vertraten. Turbulenzen blieben bis zur Landung aus. 1,5 bis 2 Stunden, bevor es Getränke gibt, sind nach meiner Auffassung inakzeptabel. Die linke Reihe bekam feuchte Tücher, die recht Reihe nicht. Dafür bekam die rechte Reihe Getränke, die linke jedoch erst mal Essen.

Zwischendurch wurden noch Sondermenüs verteilt. Alles drunter und drüber. Und auch wenn die Speisekarte ganz nett ist, dass Essen war´s nicht. Beim Ausgeben der Getränke fiel einer Stewardess in unserem Sitzbereich eine Coladose runter, die auch gleich wie wild ihren Inhalt an unsere Beine und Füße verteilte. Das hielt die Dame jedoch nicht davon ab, weiter Getränke auszugeben. Ein feuchtes Tuch o. Ä. zum Säubern wurde nicht angeboten. Ein absolutes Unding ist im Übrigen auch das Decken- und Kopfhörer-Eingesammel mind. 45 Minuten vor Landung. Wo gibts denn so was?! Erwähnen muss ich allerdings auch, dass die Crew bei einer kollabierten Passagierin ziemlich auf Zack war. Sofort standen alle um sie herum, es wurde Sauerstoff gegeben, kalte Lappen, Getränke und eine Stewardess hockte mind. 20 Minuten neben der Dame und kümmerte sich. Ein weiterer Steward stand daneben ausgerüstet mit diversem medizinischem Equipment. Dafür Daumen nach oben.

Ansonsten waren es ziemlich ruhige Flüge. In Dubai fast eine Stunde in einer ellenlangen Flugzeugschlange gestanden, bis wir starten konnten. Dennoch "nur" ca. 20 Minuten Verspätung in Male, was ok war. Ich würde zwar wieder mit Emirates fliegen, weil das Streckennetz ziemlich verlockend ist, jedoch meine Erwartungen an den Service herunterschrauben.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Emirates Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - vorbildlich
  • Sauberkeit
  • - gut
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - gut
  • Preis-Leistung
  • - gut
  • Durchschnitt
  • 3.5 Sterne
  • geflogen
  • April 2013
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 0 Kommentare




Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Bewertung Emirates Gut - aber deutlich Luft nach oben!

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.



Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.
Erst mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen wird das Feld zum Absenden des Kommentares sichtbar.