Air Berlin Bewertung

Bewertungen

Frechheit

  • 12.07.2017
  • Angelika Haas(21) Oberhofen am Irrsee
  • 1
  • Air Berlin

Air Berlin Flug von Hurghada nach München

2 Stunden vor dem geplanten Abflug nach Hause wurde uns unfreundlichst übermittelt, dass unser Flieger sich um 24 Stunden verspätet! Aber das war erst der Anfang! Wir kamen anschließend in ein Hotel, dass ganz okay war, jedoch wollten wir am nächsten Tag beim auschecken des Hotelzimmers einen Beleg um eine Entschädigung von Airberlin zu erhalten. Diese Rechnung wurde uns jedoch erst nach langem betteln ausgestellt, jedoch nur für eine Person. Anschließend holte uns der Bus vom Hotel ab um uns zum Flughafen zu fahren doch bevor wir los starteten mussten wir unsere Rechnungsbelege wieder abgeben, der Busfahrer und eine Angestellte des Hotels drohten sogar damit, dass wir nicht losfahren würden solange nicht alle Personen diesen Zettel zurück geben! (bei 40 Grad mit kleinen Kindern im Bus) Und zusätzlich war der Gepäckraum "zu klein" somit musste der ganze Gang im Bus mit den Koffern befüllt werden!

Und zu guter letzt, als wir endlich im Flugzeug (nach 24h) saßen, kam die Stewardess mit 20 Zettel in der Hand (Bestätigungszettel für die Verspätung), wobei 300-400 Passagiere im Flugzeug saßen und ihre Antwort dazu war "Pro Familie wird 1 Zettel ausgeteilt und wir müssen dies, zu Hause selbst kopieren". Naja nun gut, dann hatten wie diesen Zettel in der Hand (der in der 6 Reihe schon aus war) und bemerkten dass eine falsche Flugnummer sowie Landezeit obenstand, wobei das Datum sogar zur gänze fehlte. Auf Beschwerden antwortete die Stewardess wiederrum, dass hat sie nicht gewusst, denn diese Zettel haben auch schon andere Passagiere erhalten! (Logisch dass dieser Zettel dann nicht die richtigen Daten enthaltet) Nach 4 Stunden Flug stiegen wir dann in München hungrig und wütend aus!

Danke, nie wieder fliege ich mit Airberlin!



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Air Berlin Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • kein Essen an Board
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - geht so
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - schlecht
  • Durchschnitt
  • 1.5 Sterne
  • geflogen
  • 9. Juli 2017
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 1 Kommentare

    • Hans
    Ein air berlin Flieger für 300-400 Pax ?

    Na dann teilen Sie uns mal mit, welcher Flieger von air berlin über eine Fluggast-Kapazität für 300 bis 400 Passagiere verfügt, so wie Sie es behaupten ? Selbst das größte Muster das air berlin einsetzt (A 330-200 ) verfügt nur über 290 Sitze. Zudem wird dieser Flieger von air berlin nur auf Langstreckenflügen eingesetzt und nicht auf einer Route von Deutschland nach Hurghada/Egypt. Alleine bereits diese Behauptung von Ihnen lässt Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Bewertung zu. Ebenso fragwürdig ist die Bezahlung der Hotelrechnung durch den Fluggast, weil der Flieger Verspätung hatte. Im Regelfall erhält das Hotel die Vergütung direkt von der Airline und nicht vom Fluggast, denn nicht der Hotelgast hat das Hotel gebucht, sondern die Airline für den verspäteten Fluggast.
    Das was dann das Kabinenpersonal im Flieger als Vorlage für die Entschädigung verteilt hat, steht in keinem kausalen Zusammenhang mit der Hotelrechnung. Dabei geht es vielmehr um die Entschädigung für die Verspätung des Fliegers und hat mit den Kosten für die Übernachtung nichts zu tun. Oder etwas salopper formuliert, verwechseln Sie hier "Äpfel mit Birnen". - Keine Frage, eine 24 stündige Verspätung ist mehr als unangenehm , erzeugt Stress und u.U. ergeben sich daraus noch weitere Unannehmlichkeiten. Trotzdem sollte man den Versuch unternehmen, solche Sachverhalte nahe an der Realität und sehr sachlich zu schildern. Das ist in dieser Bewertung teilweise nicht der Fall, auch wenn man eine gewisse Frustration nachvollziehen kann.
    Daraus das Fazit abzuleiten: "Nie wieder fliege ich air berlin" ist unsachlich. Eine Verspätung von 24 Stunden (und noch mehr) kann leider bei jeder Airline vorkommen. So gerade erst vor wenigen Tagen beim deutschen Ferienflieger Condor, beim Heimflug von den Kanaren. Ebenso wie letzte Woche beim der ganz neuen deutschen Airline Azur Air, die ab Düsseldorf fliegt. Im übrigen auch bei einem Flug nach und von Ägypten. Zudem hat es im letzten Jahr mehrfach solche Verspätungen in dieser Dimension auch bei Eurowings gegeben.
    Alles bei deutschen Airlines, alles bei Flügen nach Deutschland.

    +33
     
     
     
    -22

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Frechheit

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.