Rossija - Russia Bewertung

Bewertungen

Möglichst nie wieder Rossia

Rossija - Russia Flug von Berlin nach Sankt Petersburg

Die Abflug- und Ankungszeiten wurden eingehalten, das Gepäck war nach der Landung zeitnah auf dem Band. Damit enden auch die positiven Gegebenheiten. In den Flugzeugen wird noch immer nach dem alten zaristischen Prinzip gehandelt - Herren und Leibeigene. Der vordere Teil des Flugzeuges, 8 Sitzplätze, wurden nicht nur durch Sichtschutz von dem Rest der Pasagiere abgeschirm, sondern diese 8 Personen hatten eine eigene Toilette, ansonsten haben sich die restlichen Passagiere zwei Toilette teilen müssen, es wurde dementsprechend im Gang gestanden - wo bleibt hier die Sicherheit.

Die Toilette war unsauber, das Waschbecken war nicht nur alt, sondern auch verschmutzt, es fehlte jegliches Toilettenpapier und die Fäkalien standen in der Kloschüssel, kein Absaugen odgl., dementsprechend war auch der Geruch in der Toilettenkabine. Der Zugang zu der "bevorzugten" Toilette wurde vom Personal verhemt verweigert. Die Servicemitarbeiterin, recht korpulent, die für den Verkauf von Waren an Bord zuständig war, fühlte sich belästigt von den "normalen" Fluggästen. Die Sitzreihen waren so eng, daß ein Aufstehen vom Sitz nicht möglich war, bei einer Dreierreihe mußten alle Sitzenden die Plätze verlassen, damit ein Passagier durchrutschen und aufstehen konnte.

Ich bin ca. 1,70 m groß, also nicht ungewöhnlich groß, hatte mit dem Vordersitz Probleme als dieser zurückgeklppt wurde, konnte nur mit gespreizten Beinen sitzen. An Bord wird nur 1 x ein Getrönkt angeboten, Nachfrage nach einem weiteren Getränkt wurde iignoriert. Das Servicepersonal war geschäftlich freundlich. Die Tasche am Vordersitz, beinhaltet meistens Verhaltenshinweise bei Notfällen usw., war nicht gereinigt, alte Tempotaschentücher waren vorhenden und vorhandenen Prospekte waren mit Kaugummiresten zusammengeklebt. Im Bestreitensfall hier die Flugnummer SU 6642 a, 10-Juni 2017, 10.45 Uhr ab Berlin Beim Rückflug habe ich den Sanitärbereich gemieden. Alle anderen Darlegungen sind wie auf dem Hinflug.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Rossija - Russia Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - schlecht
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • - schlecht
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - gut
  • Sitzkomfort
  • - schlecht
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.75 Sterne
  • geflogen
  • 10. Juni 2017
  • Flug Nr.
  • SU 6642
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Geschaeftsreise

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 11 Kommentare

    • XYX
    Flug

    Ok eine dreckige Toilette ist nicht so schön, aber ihren Ärger über die abgetrennte Business Class kann ich nicht verstehen. Wenn Sie sich so darüber ärgern dort nicht gesessen zu haben und auch nicht bevorzugt behandelt zu werden, warum haben Sie nicht einfach Business Class gebucht? Zu teuer?

    +41
     
     
     
    -0
    • Armin
    Einige Bemerkungen

    Dass das Flugzeug und die Toilette nicht sauber waren/sind möchte ich nicht bezweifeln, ich war ja nicht dabei. Aber einige Bemerkungen erlauben sie mir trotzdem: Die acht Passagiere, die sie so treffend nach dem zaristischen Prinzip beschrieben haben sind vermutlich die Passagiere der Business. Diese haben ja auch erheblich mehr für den Flug gezahlt und damit auch vermehrten Service erworben.
    Die "Servicemitarbeiterin die für den Bordverkauf zuständig war" war vermutlich eine Flugbegleiterin und damit hatte damit auch noch andere Funktionen. Wieso ihre körperlichen Proportionen für ihren Tätigkeit nun so wichtig ist, ist mir nicht ganz klar. Auch bei Lufthansa und wie sie alle heißen, werden in der Ecco die Passgiere aufstehen müssen, wenn der Passagier am Fenster auf die Toilette oder so muss. Hier müssten sie wiederum Business oder First buchen.

    +41
     
     
     
    -0
    • Brain
    Einfache Sache ...

    Die Sauberkeit ist sicher zu beanstanden. Aber zahlen Sie doch rund 1200 Euro für den einfachen Business Flug, dann sitzen Sie mit angenehmen, reichen Russen im abgetrennten Bereich und können noch einen Drink nehmen. Sicher möchten Sie die Economy Passagiere auch nicht um sich haben. Oder sind Sie so sozial eingestellt ?

    +20
     
     
     
    -7
    • Friedericke
    Möglichst nie wieder Rossia

    Ich darf mich für die beiden Kommentare zu meiner Bewertung der Fluglinie Rossia bedanken. Die Kongruenz ist augenscheinlich und läßt vermuten, daß die Autoren beim Verursacher der Reklamation zu suchen sind. Außerdem habe ich bereits per Flugzeug sowohl den Nahe, den Mittleren und Fernen Osten sowie große Teile Afrikas erlebt. Das Fliegen ist mir kein Buch mit sieben Siegeln. Die Darlegungen sind mir nicht unbekannt. Das Zwei-Klassen-System ist bei Buchhung nicht angeboten worden. Azßerdem werde ich mich zu w eiteren Kommentren nicht mehr äußern.

    +38
     
     
     
    -187
    • XYX
    Klassen

    Also bei Buchung über die Rossija bzw. Aeroflot Homepage (Rossija gehört zu Aeroflot) wird einem sehr wohl Economy und Business angeboten. Möglicherweise war die Business Class auf Ihrem Flug zum Zeitpunkt ihrer Buchung ausgebucht. Allerdings gibt es bei vielen großen Gesellschaften, bei denen es sich nicht um Billig- oder Charterflieger handelt diese Unterteilung, deshalb ist Ihre Verwunderung absolut unangebracht und spiegelt nicht gerade wider, dass Sie schon oft geflogen sind. Der Business Class Bereich wird dann eigentlich immer per Vorhang von der Economy getrennt. Dass Sie sich hier also so aufspielen, was angebliche Bevorzugung von einzelnen Passagieren angeht, ist gänzlich unangebracht. Mit rechtzeitiger Buchung, bzw. Buchung in der entsprechenden Serviceklasse hätte Sie diesen Service auch genießen können. Für einen höheren Preis, aber beschwert hätten Sie sich dann sicher nicht. Und falls Sie mit, Zitat "Die Kongruenz ist augenscheinlich und läßt vermuten, daß die Autoren beim Verursacher der Reklamation zu suchen sind" geschwollen ausdrücken möchten, dass die Kommentatoren einschließlich mir bei bei Rossija bzw. Aeroflot arbeiten, haben Sie damit wohl ein weiteres mal daneben gegriffen und lediglich bewiesen, dass Sie die neue Rechtschreibung nicht beherrschen.

    +9
     
     
     
    -0
    • Armin
    Zwei-Klassen-System

    Also ich war gerade auf der Seite von Rossia. Hier hat man sehr wohl die Wahl zwischen Ecco und Business! Vielleicht lag es ja an einem anderen Buchungsportal.

    +7
     
     
     
    -0
    • Brain
    @Friederike

    Nur nebenbei. Ich glaube nicht, dass diese 3 Autoren der Kommentare irgendwas mit Rossya zu tun haben. Aeroflot und eben Rossya haben hier keinen Fanclub. Sie haben sicher überwiegend recht, sind berechtigt verärgert und auch oft ist der russische Service etwas einfach gehalten. Die 8 Businessgäste werden über Ihren Kommentar sicher den Kopf schütteln. ALSO ... fühlen Sie sich nicht angegriffen oder beleidigt. Das will sicher keiner. Denken Sie noch mal nach.

    +7
     
     
     
    -2
    • Christian K.
    @Friedericke

    ich habe bis jetzt immer nur die Bewertungen gelesen, ohne irgendeinen Kommentar dazu abzugeben. Aber bei diesem "Schmarrn" kann ich mich nicht mehr zurückhalten. Liebe Friedericke, sie sind offensichtlich die Verfasserin dieser Bewertung. In ihrem Kommentar kommen sie zu dem Schluss dass die beiden Kommentatoren Mitarbeiter von Rossija sind. Wie kommen sie zu der Erkenntnis? Nur weil die Kommentatoren nicht ihre Meinung teilen? Auch mit Gewalt komplizierte Sätze machen deren Inhalt nicht glaubwürdiger (Zitat: "Die Kongruenz ist augenscheinlich und läßt vermuten, daß die Autoren beim Verursacher der Reklamation zu suchen sind"). Es ist allgemein üblich, dass die Business-Klasse meist durch einen Sichtschutz abgeschirmt wird und über eigene Toiletten verfügt. Das ist z.B. auch bei Lufthansa, AUA, British Airlines, Air France und wie sie alle heißen so üblich, Auch wenn ihnen das nicht gefällt, schließlich haben diese Passagiere ja erheblich mehr für den Flug bezahlt. Somit haben sie natürlich eine Zwei-Klassen-Gesellschaft. Aber das ist bei den meisten Airlines so. Wenn sie so Flugerfahren (Zitat: "...sowohl den Nahe, den Mittleren und Fernen Osten sowie große Teile Afrikas") sind wie sie behaupten, dann dürfte ihnen das sicher schon öfter aufgefallen sein. Zusammenfassend muss ich den Kommentatoren recht geben, auch wenn sie nicht ihre Meinung teilen. Wütende Stacheln zu verschießen, nur weil jemand eine anderer Meinung vertritt ist sicher nicht die feine englische Art. Vielleicht ist es dann ja besser, wenn sie sich nicht zu weiteren Kommentaren äußern.

    +10
     
     
     
    -0
    • Hans
    Besser nichts geschrieben

    Friedericke unternimmt hier den Versuch, diese (Ihre ?) Airline Bewertung zu verteidigen. Das ist zunächst legitim, nichts spricht dagegen. Dabei aber zu vermuten das hinter den Kommentatoren die betroffene Airline steckt, ist nicht mehr als eine simple Spekulation. Selbst wenn sie über umfangreiche Flugerfahrungen in den Nahen,- Mittleren - und Fernen Osten verfügt, ändert das nicht an der Bewertung. Es wäre besser gewesen, wenn Sie auf die Kommentierungen nicht eingegangen wäre. So aber publiziert Sie nur eine versuchte Rechtfertigung, die inhaltlich den Sachverhalt nicht verändert

    +11
     
     
     
    -5
    • asahi
    @Friedericke

    Wenn du nur einen blassen Schimmer von der Fliegerei hättest, hättest du schon allein durch die Abschirmung erkennen müssen, das es sich um die Business Class handelt. Auch wird auf der Buchungsseite der Fluggesellschaft die Business Class angeboten. Aber anscheint hast du auch bei der Buchung keine Ahnung oder hast den Flug bei einem Internetanbieter erstanden wo du dir nur die Preise der Holzklasse anzeigen liest.

    +8
     
     
     
    -1
    • Brain
    Aber

    Der Satz mit der Kongruenz war aber gut. Habe ich selten gelesen .... spricht für Akademikerin.

    +10
     
     
     
    -1

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Möglichst nie wieder Rossia

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.