Qatar Airways Bewertung

Bewertungen

Vorsicht mit Qatar Airways - Überbuchung

Qatar Airways Flug von Colombo nach Doha

Aufgrund der Überbuchung unseres Fluges seitens Qatar Airways wurde uns völlig willkürlich das Boarding verweigert. Zunächst wurde uns sowie einem weiteren Fluggast noch nicht einmal der Grund mitgeteilt. Erst nach langen beharrlichen Drängen wurde der Grund angegeben. Der Flug war überbucht und aufgrund der Überbuchung des Fluges sollten wir uns selbst um neue Boarding Pässe bemühen. Wir wurden dann durch das gesamte Terminal-Gebäude delegiert, um mehrfach an verschiedenen Schaltern anzustehen, um dann anschließend gleich weiter zum nächsten Schalter weitergeleitet zu werden. Es kam zu keinerlei Betreuung durch das Bodenpersonal. Von Customer Service kann hier also keine Rede sein.

Uns war natürlich bewußt, dass hier eine Hinhalte-Taktik vollzogen wurde, um Zeit zu gewinnen und uns das Boarding unmöglich zu machen. Am letzten Schalter wurde uns dann vermittelt, dass wir den nächsten Flug 6 Stunden später nehmen müssten und als Kompensationszahlung eine absolut unzureichende Summe erhalten würden. Hier fühlten wir uns gleich das zweite Mal verhöhnt und betrogen. Zumal dieser zweite Flug mit der hohen Umsteigezeit ein günstigerer Flug war. Hier würde uns also überwiegend der Differenzbetrag zwischen dem ersten, teureren Flug (mit geringer Wartezeit) und dem zweiten, günstigeren Flug (mit hoher Wartezeit) ausbezahlt.

Wir mussten dann insgesamt 8 Stunden am Flughafen verbringen, um dann den nächsten Flug zu nehmen. Dadurch haben wir auch unseren Pick-Up Service in Frankfurt verpasst und waren gezwungen ein Taxi zu buchen. Hier entstanden dann für uns weitere, zusätzliche Kosten. Dieser völlig willkürliche und unprofessionelle Vorgang ist absolut inakzeptabel. Zunächst einmal soll bei überbuchten Flügen nach freiwilligen Passagieren gefragt werden, die in Verbindung mit einer ausreichenden Kompensationszahlung auf den Flug verzichten. Dies wurde nicht durchgeführt! Es wurde völlig willkürlich Passagieren das Boarding verweigert.

Hier bricht Qatar Airways seine eigenen Geschäftsbedingungen! In denen heißt es ausdrücklich, dass zunächst nach Freiwilligen gefragt werden muss. Dies ist nicht geschehen. Qatar Airways hätte auch einzelne Passagiere ein oder zwei Tage vorab telefonisch kontaktieren können. Meine Mobilfunknummer ist beispielsweise bei Qatar Airways hinterlegt. Auch dies ist nicht geschehen.

Weiterhin ist die angebotene Kompensationszahlung von 250 USD völlig unzureichend! Vorgesehen sind in solchen Fällen (Langstreckenflügen) Kompensationszahlungen von 600 Euro, auch wenn diese außerhalb der EU nicht rechtsverbindlich sind. Dies wird von anderen Airlines (beispielsweise Lufthansa oder Singapore Airlines) auch ausbezahlt. Abgesehen davon wird bei diesen Airlines immer nach Freiwilligen gefragt.

Die angebotenen 250 USD haben uns daher nochmal besonders geärgert. Ein solches Vorgehen ist uns bisher bei noch keiner Airline begegnet. Wir sind völlig enttäuscht und sehr verärgert über das Vorgehen von Qatar Airways. Wir können nicht nachvollziehen, wie dieses unverantwortliche und unprofessionelle Vorgehen mit dem Selbstverständnis von Qatar Airways, beste Airline oder 5 Sterne Airline zu sein, zu vereinbaren ist.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Qatar Airways Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - mittel
  • Essensqualität
  • - mittel
  • Unterhaltung
  • - geht so
  • Sauberkeit
  • - mittel
  • Freundlichkeit
  • - mittel
  • Pünktlichkeit
  • - geht so
  • Sitzkomfort
  • - geht so
  • Preis-Leistung
  • - mittel
  • Durchschnitt
  • 2.63 Sterne
  • geflogen
  • Januar 2016
  • Flug Nr.
  • --
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 5 Kommentare

    • Mitch Rapp
    Einklagen ...

    Meiner Meinung nach gilt die EU Verordnung auch für aussereuropäische Airlines solange das Ziel oder Start in Europa erfolgt. Da es hier wohl von Doha nach Frankfurt ging müsste das gehen. Einfach mal auf einem der üblichen Portale das prüfen, Ich hatte so eine Situation mit Etihad bei einem Start von Frankfurt aus. Die haben sich darauf berufen, keine europäische Airline zu sein und Meilen angeboten. Flightrights musste tatsächlich vor Gericht, Hat ein Jahr gedauert, aber am Ende hatten wir das Geld (abzgl. der FR Provision). Also nachfragen lohnt sich !

    +11
     
     
     
    -2
    • Trav
    Vorsicht mit Qatar Airways - Überbuchung

    Besten Dank! Ich werde nochmals nachhaken. Aber nach meinen Informationen gilt die Verordnung leider nur für europäische Fluglinien und Flügen von/ab europäischen Flughäfen. Dahinter verstecken sich natürlich besagte Airlines. Für mich heißt das: Ich werde von nun an diese Fluglinie meiden und möglichst vielen Menschen von meinen Erfahrungen berichten.

    +6
     
     
     
    -2
    • Hans
    Rachefeldzug

    " ... vielen Menschen von meinen Erfahrungen berichten". So also sieht der Rachefeldzug eines frustrierten Passagiers aus. Die Airline wird davon höchst getroffen sein. Wieviele potentielle Qatar Airways Passagiere wird der Kritiker wohl damit erreichen.
    Etwa 0.0 1 % oder noch weniger. Die Airline wird es verkraften können.

    +0
     
     
     
    -16
    • Lutz
    Uebliche Praxis

    Ueberbbuchung der Flugzeuge ist uebliche Praxis und ich vermute so ziemlich jede Airline tendiert dazu. Da steht bestimmt auch was in den Geschaeftsbedingungen von QR. Wenn die Airline Sie so verhoehnt hat, haben Sie dann wenigstens die 250 USD Kompensation ausgeschlagen? Es waere ja dann der Gipfel der Erniedrigung diese anzunehmen. Preisunterschiede zwischen langen und kurzen Transferzeiten gibt es meines Wissens nicht. Vielleicht eine unterschiedliche Verfuegbarkeit der Buchungsklassen. Aber gleiche Buchungsklasse bei kurzem oder "langem" Transfer kostet in der Regel gleich.

    +0
     
     
     
    -7
    • Trav
    Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen

    Langsam bekommt man den Eindruck es sammeln sich hier die Trolle von Qatar Airways und versuchen die ehrliche und absolut notwendige Bewertung der Airlines zu manipulieren.
    1. Selbstverständlich gibt es riesige Preisunterschiede zwischen Flügen mit unterschiedlichen Umsteigezeiten. Diese können mehrer Hundert Euro betragen. Das weiß jeder, der schon einmal Fernflüge gebucht hat. Ziemlich lächerlich zu behaupten es gibt keine Preisunterschiede.
    2. Natürlich tendieren sehr viele Airlines zu Überbuchungen ABER seriöse Airlines gehen ehrlich und professionell mit den Kunden um. Es wird nach Freiwilligen gefragt und es wird anständig entschädigt. Bei Qatar Airways wurde wir betrogen und belogen. Und wir waren nicht die Einzigen. Die Schlangen in Doha am sogenannten Customer Service waren irrsinnig lange. Es waren fünf parllele Schalter geöffnet mit sehr viele wütenden Kunden mitten in der Nacht. Bei allen wurde die gleiche betrügerische Hinhalte-Taktik vollzogen. So viele enttäuschte und wütende Kunden habe ich noch nie an einem Flughafen gesehen. Diese Masche hat anscheinend System bei Qatar Airways.
    3. Natürlich habe ich auch die Geschäftsbedingungen von Qatar Airways gelesen. Eben gegen diese verstößt Qatar Airwas. Diese Airline bricht die eigenen Geschäftsbedingungen. In denen heißt es eindeutig, dass bei Überbuchungen nach Freiwilligen gefragt werden muss. Beschwerde bei den Verbraucherzentralen haben wir inzwischen eingeleitet. Wir hoffen, dass dies helfen wird Airlines mit solchen unseriösen Praktiken in Zukunft das Handwerk zu legen. Es gibt genug Fluglinien, die fair und kundenfreundlich mit den Passagieren umgehen. Überbuchungen habe ich schon einige erlebt, beispielsweise bei Singapore Airlines, Turkish Airlines oder Lufthansa. Diese gehen aber in dieser Hinsicht sehr korrekt mit den Passagieren um.
    Bei Qatar Airways arbeitet man dagegen mit sehr viel Schall und Rauch.

    +7
     
     
     
    -3

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Vorsicht mit Qatar Airways - Überbuchung

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.