Sun Express Bewertung

Bewertungen

Nicht zu empfehlen

Sun Express Flug von Hurghada nach Frankfurt

Chronologisch:
1. Beim Start über eine Stunde Verspätung, keine Info über Delay am Flughafen, kein Ansprechpartner der Airline am Flughafen auffindbar. Laut Frankfurt Airport Maschine pünktlich um 13:50 gestartet, da war es allerdings schon 14:30 und Boarding noch nicht mal offen.
2. Beim Start laute Vibrationen/Klappern aus Richtung Triebwerken, so noch nie in einem Flugzeug gehört, absolut nicht vertrauenserweckend.
3. Sauberkeit In der Sitzablage noch die benutzen Servietten/Taschentücher vom Flug davor, Chipskrümel im Sitz.
4. Service Freundlich nur bis zur Reklamation: Lavazza-Kaffee für 3,00 EUR kommt als Pappbecher mit Kaffee und heißem Wasser, Deckelaufsatz mit Filter zum Ausgießen dabei. Leider kein zweiter Becher zum Umgießen. Mit Kaffeesatz direkt aus dem Becker trinken oder wie? Kaffee dünn und wässrig, nicht trinkbar. Reklamation, dann mehr Kaffee drinnen. Funktioniert trotzdem nicht. Kaffee nicht getrunken (ebenso Nachbarin zwei Sitze weiter). Nach dem aufpreispflichtigen Essen wird der Müll zwei Stunden lang nicht abgeholt. Auf Nachfrage an die vorbeilaufende Stewardess "Anna" gibts nur einen genervten Blick und die Antwort "Später". Als Sie dann Müll abholt, weigert sie sich, die Windel unseres 2.5-Jährigen mit zu entsorgen. Allerdings erst, als sie diese schon weggeschmissen hatte. Holt die Windel wieder raus und schmeißt sie meiner Frau auf den Schoss, "das müssen Sie schon selbst entsorgen". Kurz vor der Landung (Durchsage Kapitän "10 Minutes to Landing") fängt Anna an, aus einem der Gepäckfächer über den ersten Reihen Hygieneartikel um- oder einzusortieren, wahrscheinlich für den nächsten Flug. Dabei fällt Ihr eine Tüte mit Inhalt runter und trifft den dort sitzenden Passagier. Statt "Entschuldigung" erhält dieser ein Kompliment, dass er so gut gefangen hat. Ansonsten ist Anna mehr mit Ihrem Schminktäschen und Ihrer Haribo-Tüte beschäftigt, als mit Ihren Aufgaben als Servicekraft.
5. Bedenklich: Alle 10 Minuten verschwindet ein anderer Flugbegleiter für ein paar Minuten im Cockpit. Stetiges Kommen und Gehen. 6. Wenigstens der Kapitän ist kompetent und bemüht sich, das fehlende Entertainment mit Informationen zu Flugroute, überflogenen Städten und Restdauer auszugleichen.
Fazit: SunExpress - nix Express, nix Service, nie wieder.



✘ Möchten Sie per Email informiert werden, wenn wieder eine Sun Express Bewertung eingeht? Benachrichtigung.

 

 - schlecht    - geht so   - mittel    - gut    - vorbildlich

  • Service
  • - geht so
  • Essensqualität
  • - geht so
  • Unterhaltung
  • keine Unterhaltung an Board
  • Sauberkeit
  • - schlecht
  • Freundlichkeit
  • - geht so
  • Pünktlichkeit
  • - schlecht
  • Sitzkomfort
  • - mittel
  • Preis-Leistung
  • - geht so
  • Durchschnitt
  • 1.86 Sterne
  • geflogen
  • 22. Oktober 2015
  • Flug Nr.
  • XG4740
  • Klasse
  • Economy
  • Reiseart
  • Privat/Urlaub

Unser Tipp: Fluggutschein verschenken

Kommentare

bisher 8 Kommentare

    • Nina
    Welch Unverschämtheit!

    Wollten Sie wirklich die gebrauchte Windel Ihres Kindes der Stewardess mitgeben? Das kann ich kaum glauben! Mir wäre so etwas nie eingefallen. Mag sein dass Sun Express nicht den besten Service hat, aber diese Forderung ist wirklich anmaßend.

    +84
     
     
     
    -5
    • Bernard
    Nina, entspannen Sie sich ...

    ... wollten wir nicht, die Dame hat die Windel unaufgefordert genommen und Sie dann wieder aus dem Müllbeutel geholt und auf meine Frau geworfen ... darum geht es .... ich habe mit keinem Wort etwas gefordert diesbezüglich oder? Entspannen Sie sich, alles ist gut.

    +5
     
     
     
    -39
    • RS
    Servicekraft Anna

    Anna ist keine Servicekraft, sondern für Ihre Sicherheit zuständig.

    +49
     
     
     
    -5
    • xyz
    Ohne Worte

    An Dreistigkeit nicht zu überbieten. Sich über Chipskrümel am Platz beschweren und dann das Kind dort wickeln. Vielleicht klebt ja nun etwas ganz anderes am Polster. Aber ist ja Egal. Wird ja eh nicht richtig saubergemacht. Und eine Stunde Verspätung. Ja das ist schlimm. Es waren keine drei, Denn dann wäre der Urlaub ja bezahlt gewesen. Manchmal ist es besser das Gehirn einzuschalten.

    +51
     
     
     
    -4
    • Chris
    Wie sonst die Windel entsorgen?

    Mal davon abgesehen dass Kaffee im Flieger nicht so gut schmeckt, wie soll jemand mit ein Baby die Windeln entsorgen?
    Kleine Tüte mitbringen? In der Toilette? Mit den Essenresten zu entsorgen war sicherlich keine gute Idee, allerdings hätte die Flugbegleiterin, die meiner Meinung nach eher Sicherheitsmitarbeiterin als Servicekraft (klingt wie Kellnern) ist, die Windeln selbst entsorgen, und die Eltern informieren können, dass das nächste mal anders zu handhaben ist. Die gute "Anna" war wahrscheinlich auch gestresst, was ich aber auch gut nachvollziehen kann.

    +28
     
     
     
    -4
    • XYZ
    Dreist

    @Nina, gebe Ihnen 100% Recht! @Bernard, Ihr Verhalten ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.
    Das Sun Express an Serviceleistungen geizt ist längst bekannt, die Scheisse Ihres Kindes wegzupacken gehört schon gar nicht zum Leistungskatalog der Airline.
    For your Info: Sie flogen mit einem Billigflieger.

    +48
     
     
     
    -4
    • Fräulein Smilla
    Servicegedanke

    Also ich bin selber Flugbegleiterin (übernehme natürlich auch den Service, und das gerne, aber ich bin keine Servicekraft in dem Sinne! Sondern in erster Linie für die Sicherheit der Passagiere ausgebildet). Mit der Windel ist einfach sehr unglücklich gelaufen. Wenn es der Wahrheit entspricht, wie "Anna" reagiert hat finde ich das auch nicht in Ordnung. Ich selber, erkläre immer wo die Eltern die Möglichkeit haben ihr Kind zu wickeln, biete Ihnen noch eine Tüte an wo sie dann die Windel rein tun können UND das sie diese bitte dann selbständig in dem Mülleimer in der Toilette entsorgen können/sollen. So gibt es nie Probleme.


    Wegen den Krümeln in den Sitzen ...  dafür können wir nichts, dafür ist das Cleaning verantwortlich. Selbst ich finde es oft schlimm wie es noch ausschaut und es ärgert mich auch. Nur wir können daran nichts ändern. Die Turnaround Zeit am Boden ist mit 50 min manchmal wirklich sehr knapp (in dieser Zeit steigen die Leute aus, Cleaning kommt an Bord, wir checken die Kabine und dann kommen die Leute schon wieder an Bord) das ist nunmal immer sehr knapp alles. Für uns Flugbegleiter bedeutet das nicht locker Pause haben!!!


    Also bitte einmal mal ein bisschen Umdenken, ein Flugbegleiterjob in der heutigen Zeit ist auf den Kurz/Mittelstrecken ein sehr anstrengender Job! Ich liebe ihn trotzdem und freue mich immer wieder aufs Neue die Passagiere in Ihren Urlaub sicher begleiten zu dürfen .... und das mit Freude!

    +29
     
     
     
    -2
    • Beate
    Nicht zu empfehlen

    Also, ich mochte den Kaffee. Bekamen natürlich einen zweiten Becher. Mit der Windel ihrerseits ein Witz, würde ich als Flugbegleiterin auch nicht entsorgen. Mein Tipp, nächstes mal als Passagier auch mal freundlich sein und nicht nur meckern.

    +23
     
     
     
    -2

Kommentar abgeben

zur Bewertung:

Nicht zu empfehlen

Bitte geben Sie eine gültige Email an, denn Sie bekommen eine Bestätigungsmail für Ihren Kommentar.
Kommentare mit beleidigenden Inhalten werden sofort gelöscht.
Ihre Email Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Sie erhalten auch keine weiteren Mails von uns. Kommentare mit einer ungültigen Mail können wir leider nicht veröffentlichen.